Unter-Navigation "Verband"

Qualität in der Ergotherapie

Auf der Basis seiner Qualitätspolitik übernimmt der EVS folgende Aufgaben:

  • Der EVS unterstützt seine Mitglieder bei allen Massnahmen zur Qualitätsförderung in der Ergotherapie.
  • Der EVS versteht sich als Partner bei Abkommen und Vereinbarungen zur Qualität in der Ergotherapie.
  • Der EVS überwacht die Qualität der von den Ergotherapeuten erbrachten Leistungen.

Qualitätsvertrag und Qualitätskonzept

Die Revision des Krankenversicherungsgesetzes über die «Stärkung der Qualität und Wirtschaftlichkeit» fordert im neuen Art. 58a künftig den Abschluss von gesamtschweizerischen Verträgen über die Qualitätsentwicklung zwischen den Verbänden der Leistungserbringer und der Krankenversicherer.

Im Auftrag des Bundesparlamentes sollen entsprechend dem revidierten KVG Artikel 58 ff zwischen den Versicherungen und den Leistungserbringern im praxis-ambulanten Gesund-heitswesen neue Qualitätsverträge mit einem dazugehörenden Qualitätskonzept entstehen.

Die Kick-off-Veranstaltung mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG), den Versicherern santé-suisse und curafutura sowie allen neun Verbänden der OKP-Leistungserbringer fand im April 2021 unter Federführung des Schweizerischen Verbandes der Berufsorganisationen im Gesundheits-wesen (SVBG) statt. Ende April 2021 fand die erste Sitzung mit Vertreter*innen des EVS, des SRK sowie von santésuisse und curafutura statt. Die EVS-SRK-Delegation verhandelt den Vertrag und das Konzept für den praxis-ambulanten Bereich der Ergotherapie. Sowohl Qualitätsvertrag als auch Qualitäts-konzept werden nach ihrer Einführung für alle praxis-ambulant tätigen Ergo-therapeut*innen gelten – auch für Ergotherapeut*innen, die nicht Mitglied beim EVS sind. Hin-gegen unterstehen Ergotherapeut*innen, die mit H+-Tarifverträgen abrechnen, dem Qualitäts-vertrag des Spital-verbandes H+.

Der SVBG organisierte 2021 regelmässige Austausche unter allen betroffenen Berufsverbänden, darunter auch Nicht-SVBG-Mitglieder (z. B. FMH, Physioswiss, ChiroSuisse, Schweizerischer Hebammenverband). Diese interprofessionelle Zusammenarbeit ist enorm wertvoll für die EVS-SRK-Verhandlungsdelegation. Inhaltlich ging und geht es um Qualitätsmessung, -entwicklung und -verbesserungsmassnahmen. Also um Instrumente wie die bereits bekannte Zielerreichungsskala (GAS), Qualitätszirkel und neu einem Critical Incident Reporting System (CIRS) für die praxis-ambulante Versorgung. Zu Letzterem entstand im Rahmen des Forums für Qualitätszirkel und in Zusammenarbeit mit Patientensicherheit Schweiz, SGAIM und EQUAM ein interprofessionelles Grundlagenpapier.

Die Arbeit wird 2022 weitergeführt und abgeschlossen. Für die Vorbereitung der Umsetzung bleiben uns ab Genehmigung durch den Bundesrat mindestens zwei Jahre Zeit.
Der EVS wird sich weiter für die Interessen der Ergotherapeut*innen einsetzen und zu gege-bener Zeit über die Verhandlungsergebnisse informieren.

S. auch «Ergotherapie» 4/22, Seite 22–23


Qualitätszirkel

Der EVS bietet regelmässig Kurse zur Ausbildung von Moderator*innen von Qualitätszirkeln an und führt ModeratorInnen-Treffen durch.

Moderationsausbildung für Qualitätszirkel: https://www.sgaim.ch/index.php?id=2152

Untenstehend finden Sie die Liste der zum aktuellen Zeitpunkt bestehenden Qualitätszirkeln.

Ansprechperson: Brigitte Eggenberger, eggeb@bluewin.ch

Basiskurse für Moderator/-innen von Qualitätszirkeln
Das Forum für Qualitätszirkel bietet eineinhalbtägige Ausbildungskurse zur Moderatorin / zum Moderator für Qualitätszirkel (QZ) an. Der Kurs steht allen interessierten Personen offen, die gerne künftig selbst einen QZ moderieren möchten. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Link

4. Treffen für Moderatorinnen und Moderatoren von Qualitätszirkeln
Mittwoch, 24. Mai 2023, nachmittags ZHAW


Erhebung Ergebnisqualität Ergotherapie

!Entfällt 2022 und 2023! (siehe Info vom März 22)

Für selbstständig erwerbende Ergotherapeut*Innen ist der Qualitätssicherungsvertrag EVS/SRK/santésuisse bindend. Er ist Bestandteil des Tarifvertrages EVS/SRK/santésuisse.
Diese Erhebung wird jährlich von der paritätischen Kommission Qualität EVS/SRK/santésuisse durchgeführt.
Die Erhebung wird online durchgeführt. Als Erhebungsinstrument wird das Goal Attainment Scaling (GAS)(Zielerreichungsskala) verwendet.

Untenstehend finden Sie die Zielerreichungsskala als Excel-Dokument zum herunterladen und Berichte zu früheren Erhebungsphasen.


Ziele formulieren in der Ergotherapie

Der Erfolg einer ergotherapeutischen Behandlung hängt von den erarbeiteten Zielen ab und davon, ob das Erreichen dieser Ziele entsprechend evaluiert werden kann. Entscheidend dabei ist die Fähigkeit der Ergotherapeut*Innen, zusammen mit den Klient*Innen klare, realistische, mitteilbare und betätigungsorientierte Ziele festzulegen, welche für die Alltagsbewältigung sinnvoll sind. Die Zielformulierung ist nicht nur wichtig für die Kommunikation zwischen den KlientInnen und den verschiedenen Akteur*Innen im Gesundheitswesen, sondern sie trägt auch zum Gelingen der Behandlung bei, denn Zielvereinbarungen erhöhen die Motivation.

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Goal-phrasing in Swiss Occupational Therapy“, das 2010 bis 2013 von den Ergotherapie-Forschungsgruppen an den Fachhochschulen in Lausanne, Manno und Winterthur unter der Leitung von Prof. Dr. Julie Page durchgeführt wurde, entstanden Empfehlungen zur Formulierung von ergotherapeutischen Zielsetzungen. Diese sollen den Ergotherapeut*Innen als Unterstützung dienen beim Erarbeiten, Aushandeln und Formulieren von Interventionszielen.

Der ErgotherapeutInnen-Verband Schweiz (EVS) sowie das Schweizerische Rote Kreuz waren Praxispartner. Finanziert wurde das Projekt von der Kommission für Technologie und Innovation KTI sowie von der Stiftung Ergotherapie Zürich. Als weiteres Produkt aus dieser Forschungsarbeit ist ein Weiterbildungsangebot für die Formulierung von ergotherapeutischen Behandlungszielen entstanden, das durch den EVS angeboten wird. Das Besondere an dieser Broschüre und der Weiterbildung ist, dass sie evidenzbasiert sind und spezifisch an die Bedürfnisse der einzelnen Landesteile angepasst wurden – nicht nur sprachlich, sondern auch inhaltlich.


Qualitätsmanual

Qualitätsmanual 2019

WFOT Quality Evaluation Strategy Tool (QUEST)


WFOT Quality Evaluation Strategy Tool (QUEST) in inglese