Meldung vom 20. November 2020, 11:15 Uhr
Reaktivierung Kostenübernahme für die ambulante Behandlung auf räumliche Distanz im Rahmen der COVID-19 Pandemie für Ergotherapie im Rahmen einer psychiatrischen Behandlung

Aufgrund der Entwicklung der epidemiologischen Lage hat das BAG die Gespräche mit den Krankenversichererverbänden (curafutura und santésuisse) und der Medizinaltarifkommission UVG (MTK) wieder aufgenommen und die verschiedenen Anfragen betreffend Kostenübernahme von ambulanten Leistungen durch die obligatorische Krankenpflegeversicherung diskutiert. Diese Gespräche haben gezeigt, dass aufgrund der aktuellen Lage dringender Handlungsbedarf bei den Leistungen besteht, die der Behandlung einer psychischen Krankheit dienen. Aus diesem Grund wurde ein Faktenblatt zur Kostenübernahme für die ambulante Behandlung auf räumliche Distanz überarbeitet und in den Bereichen Psychiatrie und Psychotherapie sowie Ergotherapie im Rahmen einer psychiatrischen Behandlung Empfehlungen definiert. Ziel dieser Empfehlungen ist die Sicherstellung einer schweizweit einheitlichen Abrechnungspraxis.
(https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/regelung-krankenversicherung.html).

Diese Empfehlungen gelten ab dem 19. November 2020 und bis und mit dem 28. Februar 2021. Bitte beachten sie das Faktenblatt welches den drei Landessprachen auf der Webseite des BAG publiziert ist.

Bei allen anderen Leistungen kann eine Konsultation beim Leistungserbringer oder beim Patienten oder bei der Patientin zuhause unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften durchgeführt werden.


Adieu André

Wir haben die schmerzliche Pflicht mitzuteilen, dass unser zutiefst geschätzter Berater und Geschäftsführer André Bürki am 8. November 2020 verstorben ist. Sein plötzlicher Tod ist ein Schock und hinterlässt uns in tiefer Trauer.

André Bürki war seit 17 Jahren für und in unserem Verband tätig. Seine grosse Erfahrung und sein Knowhow setzte er mit grosser Leidenschaft für unseren Verband ein. Er hatte die grosse Gabe sich mit viel Optimismus Herausforderungen zu stellen, sich mit Herzblut als Nichtergotherapeut- wie er das immer betont hat- für die Ideen und Anliegen der Ergotherapie einzusetzen und Menschen zusammen zu bringen. Sein nationales und internationales Netzwerk, wusste er mit grossem Geschick zu bespielen.
Sein Tod hinterlässt eine grosse menschliche und fachliche Lücke. Wir verlieren einen treuen Wegbegleiter.

Wir werden André in lieber Erinnerung behalten und seinen Geist weitertragen.

Unsere Gedanken sind im Moment bei seiner Familie.

In tiefer Verbundenheit
Die Mitglieder des Zentralvorstands und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle.


Alle COVID-Informationen finden Sie im Mitgliederbereich unter "Aktuelles - COVID-19"
Letzte Änderung: 20. November 2020, 11:15 Uhr auf der Startseite

Coronavirus_d

Willkommen

Sie wollen mehr über Ergotherapie erfahren?
Sie wollen wissen, wofür sich der Verband einsetzt und was mit Ihrem Mitgliederbeitrag geschieht?
Sie wollen Ihre Patienten in die Ergotherapie überweisen?
Sie suchen eine Ergotherapie in Ihrer Nähe?
Sie wollen dem Berufsverband der ErgotherapeutInnen beitreten?

Dann sind Sie hier richtig - Herzlich Willkommen!

ErgotherapeutInnen-Verband Schweiz EVS


sichergehen.ch - Kampagne

Die Kampagne sichergehen.ch läuft und Sie finden einen Bewegungstest mit einer Selbsteinschätzung und Übungen unter "Ergotherapie - bei älteren Menschen - sichergehen.ch." Viel Spass beim Lesen und Üben!


Gesundheitsberufegesetz

Gesundheitsberufegesetz
Fragen zum Gesundheitsberufegesetz? Hier gehts zu den FAQ's


Jahresschwerpunktthema 2020: "Berufliche Integration"

Hier finden Sie mehr Informationen


Banner ZHAW