Unter-Navigation "Aktuelles"

Schutzkonzepte/Schutzmaterialien


+++EVS-Schutzkonzept - 23. April 2020+++
Sie finden auf der PDF-Liste das Schutzkonzept EVS, nachdem die Basis dafür heute Morgen vom seco veröffentlicht wurde (ebenfalls in der PDF-Liste). Wie im offiziellen seco-Dokument dargestellt, handelt es sich bei jedem Branchen- bzw. Berufskonzept um eine Empfehlung. Die verbindlichen Anforderungen des seco-Dokumentes hingegen müssen erfüllt sein, dies ist mit unserem Dokument der Fall. Wir überprüfen in Zusammenarbeit mit vergleichbaren Berufsverbänden und der Abteilung Gesundheit des SRK regelmässig die Wirksamkeit des Konzepts und passen es bei Bedarf an.


+++Schutzkonzept Seco – 23. April 2020+++
Vor wenigen Stunden ist das Schutzkonzept des Seco aufgeschaltet worden. Sie finden es in der pdf-Liste. Der BAG-Link unter dem Kapitel «Spezielle Vorgaben für Gesundheitsfachpersonen» ist entweder falsch oder noch nicht bereit. Wichtig: Das Dokument dient als Muster zur Unterstützung der Entwicklung eines eigenen Schutzkonzeptes. Wir sind an der Finalisierung des EVS-Konzeptes und werden dieses spätestens morgen Freitag an dieser Stelle publizieren. In jedem Fall handelt es sich dabei um Empfehlungen und nicht um eine gesetzliche Verordnung. Was verbindlich vorgeschrieben ist, steht im Seco-Konzept. Auch hier werden alle Berufsfachleute einzelne konkrete Situationen aufgrund ihrer Professionalität und Erfahrung selbst entscheiden müssen.


+++ Eilmeldung: Schutzkonzepte und Masken - 22. April 2020 +++

Der Bundesrat hat folgende Entscheidungen getroffen, die uns betreffen:

- Die Praxen sind selbst für die Beschaffung der Schutzmaterialien verantwortlich.
- Ab nächster Woche wird der Bund während zweier Wochen täglich eine Million Hygienemasken an den Detailhandel liefern, um die Versorgung mit Masken zu unterstützen. Detailhändler müssen die Masken zum Selbstkostenpreis verkaufen. Wichtig: Die Qualität der vom Bund gelieferten Masken wird überprüft. Wir können hingegen nicht prüfen, ob dies bei den vielen privaten Anbietern der Fall ist. Daher geben wir keine Empfehlungen zu privaten Lieferanten ab und empfehlen eher den Kauf der Masken im Detailhandel. Auch Apotheken sollten teilweise wieder über Masken verfügen.
- Alle Betriebe, Praxen und Veranstalter müssen ein Schutzkonzept haben, das entweder auf einem eigenen Branchenkonzept oder auf den Anforderungen des BAG bzw. des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) basiert. Wichtig: Da es noch kein Seco-Konzept gibt, werden wir in den nächsten zwei Tagen unser eigenes Schutzkonzept veröffentlichen. Die Finalisierung erfolgt unter hohem Druck - in Absprache mit vergleichbaren Berufsgruppen. Laut dem BAG und dem Seco sollten diese eigenen Schutzkonzepte als Empfehlungen verstanden werden.

Links:
- https://www.seco.admin.ch/seco/de/home/Arbeit/neues_coronavirus/schutzkonzepte.html
- https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/das-bag/aktuell/ medienmitteilungen.msg-id-78874.html


+++Eilmeldung Konzept für Schutzmassnahmen in der Praxis - 17. April 2020+++
Die erwähnten Grundempfehlungen finden Sie auf folgenden Links:

Schutzmassnahmen BAG:
https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/information-fuer-die-aerzteschaft/schutzmassnahmen.html

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (seco):
https://www.seco.admin.ch/seco/de/home/Arbeit/neues_coronavirus/gesundheitsschutz_arbeitsplatzcoronavirus.html

Hygiene im Pandemiefall:
https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/hygiene-pandemiefall.html